Bevor Sie weiterlesen, lade ich Sie zu einem kleinen Test ein: Nehmen Sie sich 1 oder 2 Minuten Zeit und zählen Sie spontan (im Geiste oder aufgeschrieben) Ihre persönlichen Werte auf – das, was ist Ihnen besonders wichtig ist im Leben. Dabei spielt es keine Rolle, ob bei dieser Hauruck-Aktion drei, fünf oder zehn Begriffe herauskommen und/oder Sie das Gefühl haben, das Ganze sei noch nicht vollständig. Wichtig ist nur, ob und was Ihnen dabei einfällt. Fertig? Dann lesen Sie weiter:

Die wichtigste Frage lautet nun: Kommen in diesem Werte-Kanon auch SIE SELBST mit Ihren ideellen Werten vor? Gemeint sind also z.B. jetzt nicht: „Meine“ Beziehung, Familie, Karriere, „mein“ Status, Image, Haus, Auto usw. Hier geht es einzig und allein um Ihren SELBSTWERT! Um eine Wertschätzung, die sich nicht in erster Linie über äußere Attribute definiert, sondern über das, was Sie im innersten Kern ausmacht, z.B.: Verlässlichkeit, Kreativität, Freiraum, Mut, Liebe, Fröhlichkeit, Neugier, Umsicht, Geduld, Ordnung, Gemeinschaft, Stille usw.

Auf Ihrer Liste fehlen bestimmte Werte, die ganz entscheidend Ihren Selbstwert ausmachen? Bitte nicht wundern oder erschrecken: Vielen Menschen geht es so, dass in spontanen Äußerungen (zunächst) die im Außen verankerten Werte genannt werden. Manche kennen noch nicht einmal ihre ganz zentralen Wertvorstellungen oder sind sich zumindest unsicher darüber. Wenn es Ihnen auch so geht, kleiner Tipp: Achten Sie mal darauf, welches Verhalten Sie an anderen am meisten aufregt … Fast immer ist dies ein Zeichen dafür, dass in diesem Moment einer Ihrer Werte verletzt wird. Dies wiederum tangiert Ihren Selbstwert – und das Spiel dreht sich im Kreis. Doch es ist nie zu spät für eine Kurskorrektur.

„Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt.“ Hermann Hesse

Ein guter Selbstwert, echte Selbstliebe (das Ego hat mal Pause!), ist die Basis für besseres Gelingen in allen Lebensbereichen, auch im Business. In meinen Trainings erlebe ich immer wieder, dass durch unklare Wertevorstellungen bzw. geringen Selbstwert über kurz oder lang Stress produziert wird, der für alle Beteiligten eine Menge Energie raubt. Es ist so wichtig, dass Chefs die Werte ihrer Mitarbeiter kennen – und umgekehrt! Wenn das nicht klar untereinander kommuniziert wird, entstehen Missverständnisse, Unsicherheit, und das Vertrauen schwindet. 95 % aller Stressmomente spielen sich auf der Beziehungsebene ab. Es lohnt sich also, entschlossen und klar eine andere Richtung zu nehmen.

Wer Wertschätzung will, hat sie erst einmal zu geben. Prüfen Sie doch einfach ganz ehrlich, was Sie so ins Werte-Konto einzahlen? Und vor allem, ob Sie Ihre Werte auch für sich selbst leben? Das heißt: Wer Anerkennung möchte, sollte zunächst sich selbst anerkennen. Wer Respekt will, kann sich anschauen, wie sehr er seinen Selbst-Respekt lebt. Der Weg geht ja immer vom ICH zum DU zum WIR. Wenn Sie Ihre eigenen Werte kennen und die des anderen, haben Sie einfach die besseren Chancen für Verständigung!

Wenn der Selbstwert langsam vor sich hin rostet, hilft nur konsequente Zuwendung: Hingebungsvoll pflegen, achtsam polieren, ungehindert strahlen lassen.

Gelebte Werte machen nicht nur das persönliche Leben, sondern auch das Unternehmen wertvoller. Deshalb setze ich bei Trainings von Führungskräften und Mitarbeitern gerne den Werte-Kreis ein – regelmäßig mit verblüffender Wirkung! Mehr dazu mit einem Angebot von mir sowie weitere Impulse zum Thema finden Sie in meinem Video:

Denken Sie daran: Selbstliebe, Selbstwert ist zuallererst eine innere Haltung, die auf schöne Weise ihren authentischen Weg nach außen nimmt. Das gibt Ihnen selbst und anderen Sicherheit. Das bringt Freude und macht Mut, dranzubleiben. Natürlich ist es oft eine Herausforderung, zwischen den eigenen Belangen und denen der anderen zu jonglieren. Doch das Leben gibt uns ja immer wieder großartige Gelegenheiten, uns auszuprobieren, um eine gute Balance zu finden.

Egal, was bei Ihnen anstehen mag: Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich jeden neuen Tag beim Aufstehen voller Überzeugung sagen können: „Ich bin es mir wert!“ Schenken Sie sich selbst und der Welt ein Lächeln …

In diesem  Sinne
Ihre
Regina Först

P.S.: Schauen Sie gerne auch auf meinem neuen YouTube-Kanal „Regina Först – People Först“ vorbei, auf dem Sie Videos zu vielen weiteren Themen finden. Dort gibt es in 3 Wochen das vorläufig letzte Video aus der Serie „Regina Först on tour“.

P.S.: Um Selbstwert geht es auch in meinem aktuellen Juli-Seminar in WildLand:„Da geht doch noch viel mehr …!“. Wenn Sie sich selbst etwas gönnen möchten, bitte einfach anklicken und buchen!

P.S.: Und wer als Führungskraft bei Wertschätzung keine halben Sachen mehr machen will, der wird im einzigartigen Online-Training Führerschein für Führungskräfte“ fündig. Einstieg jederzeit möglich!