Lächelnd erwachsen werden?

Das ist keineswegs so einfach. Denn junge Menschen werden schon früh in einen Leistungskatalog gepresst, der ihren Entfaltungsspielraum deutlich begrenzt. In der Schule werden sie zwar wissensmäßig und beruflich qualifiziert, aber Reflexionsvermögen, seelische und körperliche Gesundheit, Kultivierung und Lebenskompetenz bleiben oft auf der Strecke.

Ernst Fritz Schubert, Direktor der Willy-Hellpach-Schule in Heidelberg, setzte deshalb schon vor Jahren ein klares Zeichen: Er hatte es satt, dass „Schule in der Beliebtheits-Skala der Schüler gleich nach dem Zahnarztbesuch rangiert“ und führte zu aller Überraschung das Schulfach „Glück“ ein! Mit bewährter pädagogischer Erfahrung werden dort Themen zum ganzheitlichen Wohlbefinden und zu gelingender Lebensgestaltung vermittelt. Das Fach „Glück“ steht bei den Schülern hoch im Kurs.

people-foerst-kids-foerst

Regina Först: „Diese geniale Idee hat mich darin bestärkt, selbst aktiv zu werden: Einmal im Monat verschenke ich einen Vortrag an eine daran interessierte Schule. Ich möchte Lehrer bei ihren enormen Herausforderungen unterstützen. Ich möchte Schülern brennende Themen wie Potentialentwicklung und Selbstbewusstsein vermitteln; wenn es darum geht, sich etwas zu trauen, mit Niederlagen umzugehen, sich Ziele zu setzen. Denn stärkende soziale Erfahrungen gehören für Heranwachsende zu den wichtigsten überhaupt. Sie erleichtern ihnen den Start ins Erwachsenenleben und legen den Grundstein für eine gelingende Beziehungskultur.“

Melden Sie sich gern bei uns, wenn Sie und Ihre Schule an einem solchen Vortrag von mir interessiert sind.

Först buchen – Kids först!

Regina Först INTERVIEW

YouTubeThema: Erfolg durch Menschlichkeit
Regina Först im Interview mit Marco Heinsohn

Heute ist ein Lächeltag – Shop

Zu den Lächeltag-Produkten